Empfehlung für $5 einkaufen

Web 2.0, das heißt “Mitmach-Iternet”, also teilen und mitteilen von Informationen. Es geht um Inhalte und Gespräche mit Anderen. Natürlich kann man dann auch sein Produkt empfehlen. Wenn es zum Kontext des Gesprächs passt. Das ist viel Aufwand.

Wo ein Risiko ist, sind Marktlücken. Menschen veröffentlichen gewünschte Informationen gegen Bezahlung. Sie finden sich in Diensten, die für die “natürliche” Entstehung gedacht sind: Online-Kleinanzeigen, Nebenjob-Börsen, Crowdsourcing-Plattformen, Outsourcing-Services.

Für eine Handvoll Dollar kann ich so die Darstellung aufpolieren: Empfehlungen, Testomonials, Follower, Fans, Likes und Sterne. Mit natürlichem Wachstum hat das nichts zu tun. Ist der “Erfolg” so kurzfristig gesichert, fehlen doch die wertvollen langfristigen Erfahrungen.

Bild: I will write a positive testimonial for your product or service for $5 by birgerking, Lizenz: CC by-nd